Kieferorthopädie bei Kindern und Jugendlichen:

je früher die Korrektur, desto länger das Lächeln

Wir sind eine Praxis, die sich ganz auf die Behandlung von Kindern und Jugendlichen spezialisiert hat. Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass Kinder sich in unserer Praxis wohlfühlen, freundlich, kompetent, professionell und qualitativ hochwertig behandelt werden. Unser Handeln ist bestimmt von Individualität, gegenseitigem Vertrauen, Transparenz sowie den Wünschen und Zielen unserer Patienten.

Obwohl sich heute Zahnkorrekturen auch noch im Erwachsenenalter durchführen lassen, gilt: Je früher man die Weichen für ein schönes Lachen stellt, umso länger hat man davon!

Eine Fehlstellung der Zähne hat jedoch nicht nur ästhetische Nachteile. Vielmehr haben Zähne, die nicht aufeinanderpassen, einen weitreichenden Einfluss auf unsere Gesundheit. Das fängt mit Verspannungen und Kopfschmerzen an, kann aber auch echte gesundheitliche Probleme verursachen. Dass wir bei Kindern mittels Zahnspange für eine Korrektur der Fehlstellung sorgen, ist eine der bekannteren Behandlungen von Kieferorthopäden. Unsere Praxis in Darmstadt hält jedoch bei der Kieferorthopädie für Jugendliche auch viel unauffälligere Lösungen bereit. Denn ab einem gewissen Alter sind Zahnspangen eben nicht mehr cool! Als Invisalign®-Praxis bieten wir zum Beispiel praktisch unsichtbare Zahnspangen an.

Unsere Kieferorthopädie in Darmstadt

Unser Team rund um Dr. Marc Baumstieger besteht aus Zahnärzten. Wir sind davon überzeugt, dass nur eine ständige Fortbildung und Spezialisierung eine wirklich gute Behandlung garantieren kann. Deswegen legen wir auch den Fachbereich der Kieferorthopädie in unserer Praxis in Darmstadt in fachlich erprobte Expertenhände: Dr. Tatiana Friedrichs und Dr. Christoph Kaesmacher bilden unsere Doppelspitze, wenn es um kieferorthopädische Belange unserer jungen Patienten geht. Beide Kollegen sind nicht nur promovierte Zahnmediziner, sondern außerdem auf die Behandlung von Zahnfehlstellungen innerhalb des Kiefers spezialisiert. Wir können Ihnen daher die gleichen Leistungen bieten wie ein Kieferorthopäde. So erhalten Sie die gesamte Angebotspalette der Zahngesundheit an einem Ort – von der Vorsorge bis zu fachspezifischen Behandlungsmöglichkeiten der Zahnmedizin.

Individuelle Ansätze bringen bessere Resultate

Ein Kieferorthopäde stellt die Zahngesundheit typischerweise über orthopädische Maßnahmen sicher und diagnostiziert und behandelt mögliche Zahnprobleme aufgrund von Fehlstellungen im Gebiss. In unserer Praxis in Darmstadt können wir nicht nur Fehlstellungen behandeln, sondern sie bereits im Frühstadium verhindern bzw. begrenzen. Gerade bei jungen Menschen kommt es darauf an, entsprechend früh zu reagieren, damit es gar nicht erst zu Zahnfehlstellungen kommt. Diese können nicht nur eine optische Beeinträchtigung darstellen, sondern wirken sich unter Umständen auf das gesamte Gebiss aus. So kommt es nicht selten vor, dass ein in Schieflage geratener Zahn auf andere Zähne drückt, die ihm im Weg stehen, und auf diese Weise Schmerzen hervorruft, die im gesamten Kiefer spürbar sind. Deshalb ist es so wichtig, entsprechend frühzeitige Vorkehrungen zu treffen.

Generell gilt in der kieferorthopädischen Behandlung: Es gibt keine Patentrezepte, sondern jeder Patient benötigt ein auf ihn zugeschnittenes Konzept. Deshalb spielt auch hier die Beratung im Vorfeld eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, insbesondere Fehlstellungen vorzubeugen oder zu beseitigen.

Haben Sie Fragen? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular oder kontaktieren uns telefonisch unter 06151-21202. Wir freuen uns darauf, Sie und Ihr Kind kennenzulernen!