Logo von Baumstieger Zahnärzte, dem Zentrum für Zahngesundheit in Darmstadt.

Extraktionen

Sanfte Zahnextraktionen in unserer Praxis
Drei Zahnärzte stehen lächelnd an einer Treppe in der Praxis.

Chir­ur­gi­sche Extrak­tio­nen wer­den in der Regel durch­ge­führt, wenn ein Zahn stark beschä­digt, erkrankt oder ander­wei­tig pro­ble­ma­tisch ist und durch eine kon­ser­va­ti­ve zahn­ärzt­li­che Behand­lung nicht mehr geret­tet wer­den kann. In unse­rer Pra­xis in Darm­stadt legen wir die Oral­chir­ur­gie in die Exper­ten­hän­de unse­rer Fach­zahn­ärz­te für Oral­chir­ur­gie, die gemein­sam die rich­ti­ge Lösung für unse­re Pati­en­ten finden.

Es gibt zwei Haupt­ar­ten von Zahnextraktionen:

  • Ein­fa­che Extrak­tio­nen bezie­hen sich in der Regel auf Zäh­ne die sicht­bar und leicht zugäng­lich sind.
  • Kom­ple­xe Extrak­tio­nen sind erfor­der­lich bei Zäh­nen, die nicht leicht zugäng­lich sind wie bei­spiels­wei­se Weis­heits­zäh­nen oder abge­bro­che­nen Zähnen.

Weis­heits­zahn­ent­fer­nung:

Weis­heits­zäh­ne müs­sen nicht zwangs­läu­fig ent­fernt wer­den. Es gibt aller­dings Indi­ka­to­ren, die eine Weis­heits­zahn-OP not­wen­dig machen, wenn das all­ge­mei­ne Wohl­be­fin­den und die Mund­ge­sund­heit beein­träch­tigt ist. Die Ent­fer­nung von Weis­heits­zäh­nen stellt einen Schwer­punkt der oral­chir­ur­gi­schen Arbeit unse­rer Pra­xis in Darm­stadt dar.

Ins­be­son­de­re ver­la­ger­te sowie nicht oder nur teil­wei­se durch­ge­bro­che­ne Weis­heits­zäh­ne kön­nen häu­fig Schmer­zen ver­ur­sa­chen. Dar­über hin­aus kön­nen sie in die fal­sche Rich­tung wach­sen und dadurch Druck auf die benach­bar­ten Zäh­ne aus­üben. Dies kann zu Zahn­ver­schie­bun­gen und auch zu Wur­zel­schä­di­gun­gen führen.

In einem ers­ten Ter­min füh­ren wir daher eine gründ­li­che Unter­su­chung ein­schließ­lich bild­ge­ben­der Dia­gnos­tik durch. Durch hoch­prä­zi­se Auf­nah­men mit unse­rem digi­ta­len Volu­men-Tomo­gra­phen (DVT) kön­nen wir die Lage der Zahn­struk­tu­ren auch in schwie­ri­gen Fäl­len exakt abbilden.

Im nächs­ten Schritt beur­tei­len wir gemein­sam mit den Pati­en­ten, ob die Ent­fer­nung der Weis­heits­zäh­ne unter loka­ler Anäs­the­sie oder in einer kur­zen Voll­nar­ko­se die bes­te Lösung darstellt.

Die Weis­heits­zahn­ent­fer­nung erfolgt schließ­lich so mini­mal­in­va­siv wie mög­lich, um den Pro­zess der Wund­hei­lung zu beschleunigen.